Ansichten

Holger Artus

22. Februar 2021
nach Holger Artus
Keine Kommentare

Über das Zusammenspiel der Hamburger Schulverwaltung und der Gestapo zur Schließung der Israelitischen Töchterschule 1942

Noch steht es nicht, das Projekt, es finden noch Abstimmungen statt. Es soll in diesem Jahr an das Schreiben vom 2. April 1942 erinnert werden, dass die Schulleiterin der Volksschule Schanzenstraße an die Schulbehörde geschickt hatte. Darin lehnt sie eine … Weiterlesen

9. Dezember 2020
nach Holger Artus
2 Kommentare

Zwei Kundgebungen im Februar 2021 zum gleichen Thema, aber unterschiedliche Ziele

Im Februar 2021 sollen zwei lokale Kundgebungen in Hamburg zum gleichen Thema stattfinden, die italienischen Militärinternierten. Sie wurden als Kriegsgefangene zu Zwangsarbeit zwischen 1943 und 1945 in Hamburg eingesetzt. Insgesamt gab es in Hamburg 0,5 Millionen Zwangsarbeiter/innen.

30. Oktober 2020
nach Holger Artus
Keine Kommentare

Ein Versuch, ein virtuelles Angebot in die Öffentlichkeit zu tragen – und eine Absage

Die vor der Weidenallee 10b geplante Kundgebung am 9. November 2020 werden wir ins Netz verlagern. Ursprünglich wollten wir vor dem Gewerbehaus in der Weidenallee 10b, eine jüdische Lehrlingswerkstatt von 1935 bis 1941, anlässlich der November-Pogrome 1938, eine öffentlichen Kundgebung … Weiterlesen